Ideenschmiede remonic - Think purple. Be purple.

Die Weitergabe innovativer Systeme zur Sicherheitstechnik, besonders im Bereich der remonic® Hubtüren ist unser Schwerpunkt. Aus anspruchsvollen Aufgaben und Herausforderungen entstehen die Eigenentwicklungen von remonic®. Dank der 3D Drucktechnologie entstehen auf kürzestem Weg Prototypen. Die remonic® Produkte sollen nicht nur eine Funktion erfüllen, vielmehr sollen sie den Marktanforderungen gerecht werden und das entscheidende "Etwas" bieten, was in der Form nicht auf dem Markt zu finden ist. Nur mit innovativen Produkten ist man immer einen Schritt voraus.

remLoc – Kontaktleiste mit kurzer Schaltkette

Die klassische Absicherung von Hubtüren mittels einer elektrisch arbeitenden Kontaktleiste ist nicht zufriedenstellend. Besonders im Bereich der High-Speed Hubtüren ist nicht nur die Ansprechzeit eines solchen Systems kritisch zu beurteilen, vielmehr auch die sich addierenden Risiken einer langen Schaltkette. Durch den Einsatz des gebrauchsmustergeschützten remonic® remLoc Systems ergeben sich einschlägige Vorteile:

- geringste Ansprechzeit
- kurze Schaltkette (siehe unten)
- schalten bis an die äußeren Endpunkte
- keine Anforderungen an die Sicherheitskategorie
- geringst mögliche Ausfallwahrscheinlichkeit (MTTFd = 150)
- keine unzulässigen Sicherheitsteile (Zahnriemen, Pneumatikzylinder usw.)

Das von remonic® entwickelte und gebrauchsmustergeschützte remLoc System ist eine rein mechanisch, autonom arbeitende Kontaktleiste, welche beim Auslösen einen Formschluss zwischen beweglichem Türblatt und feststehendem Türrahmen der Hubtüren in Sekundenbruchteilen herstellt. Betrachtet man die einer elektrisch arbeitenden Kontaktleiste zuzuordnende klassische Schaltkette: KONTAKTLEISTE > SCHALTGERÄT > STEUERUNG > MOTOR > MOTORBREMSE > KRAFTÜBERTRAGENDE TEILE > TÜRBLATT kommt, im Gegensatz dazu, bei dem remLoc System die Sicherheit an erster Stelle - unmittelbar im Eingriffsbereich. Die gesamte Mechanik zur Absicherung der Hubtür sitzt in der Kontaktleiste, welche Teil der Gegenschließkante des verfahrbaren Türblatts ist. Es ergibt sich eine enorm verkürzte remLoc Schaltkette: KONTAKTLEISTE > MECHANISCHE VERRIEGELUNG. Anders als bei der klassischen Absicherung einer Hubtür durch eine elektrische Schaltleiste fallen in der remLoc Schaltkette sämtliche unzulässige, bzw. gering bewertete Bauteile raus (z.B. Zahnriemen, Kolbenstange eines Pneumatikzylinders, div. Steuerungskomponenten usw.).